window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-26736025-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Restek ERGO | Restek | Tuner Radios | HiFi Stereo | SG-Akustik
Bestell-Hotline: 0721 - 921 273 0 (Mo-Fr 10–19 Uhr. SA 10–16 Uhr)
30 Jahre Hifi-Kompetenz
Gratis Lieferung ab 100 Euro
  • +++
  • Weniger Steuer, mehr Musik
  • +++
  • Wir senken die MwSt aufs Komma genau
  • +++
  • Fragen Sie uns
  • +++
  • Wir erfüllen Ihren HiFi-Traum

Restek ERGO

Restek ERGO
3.899,16 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bestellartikel, Lieferzeit 10-14 Werktage

Variante:

  • SW17655
Restek ERGO  FM-Tuner. Displayfarbe: Rot, grün oder blau (Bitte bei der Bestellung... mehr
Produktinformationen "Restek ERGO"

Restek ERGO FM-Tuner. Displayfarbe: Rot, grün oder blau (Bitte bei der Bestellung angeben!).

Verglichen mit anderen Elementen einer Hifi-Stereoanlage stellt der Tuner wohl noch immer das technisch aufwendigste und komplizierteste Gerät dar. Ein Tuner muss in der Lage sein, in dem Chaos der ihn umgebenden elektromagnetischen Frequenzen ein Hifi-Signal aus einer genau bestimmten mehrere Millionen mal pro Sekunde wechselnden Schwingung herauszufiltern.

Nicht zuletzt aus diesem Grund galt das „Radio“ lange Zeit als das schwächste Glied einer Hifi-Kette. Durch den Einsatz modernster Technologien verbunden mit akribischer Genauigkeit bei der Herstellung mit nur minimalen Fertigungstoleranzen ist es uns heute möglich, die Wiedergabequalität eines UKW-Tuners derartig zu steigern, dass sie mit der Qualität von CD- und Schallplattenspielern vergleichbar wird. Alle Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Entwicklung unseres berühmten Referenz-Tuners FM-3003 konnten wir bei der Konzeption des ERGO berücksichtigen.

Eine umfassende und exakte Steuerung aller Funktionen eines Tuners kann nur mit Hilfe eines Mikroprozessors gelingen. In der Vergangenheit führte jedoch der Einsatz von Prozessoren innerhalb eines Tuners häufig zu Störstrahlungen und damit zu einer Minderung der musikalischen Qualitäten. Im ERGO ist dieses Problem durch einen einfachen Kniff gelöst: der digitale Rechner ist nur während der Änderung der Empfangsfrequenz mit dem Empfangsteil verbunden. Während der Wiedergabe werden ausschließlich analoge Signale berücksichtigt, die keinerlei Störungen verursachen.

Das digitale Prinzip während der Abstimmung erlaubt eine außerordentlich exakte Einstellung der Empfangsfrequenz. Während bei preiswerten Rundfunkempfängern diese Abstimmung nur in 100- oder 50-kHz-Schritten möglich ist, liegt die Schrittweite beim ERGO bei nur 10 kHz. Eine digitale Tuning-Anzeige erleichtert dem Hörer die optimale Einstellung des Senders. Mit Hilfe der AFC-Funktion kann der Abstimmvorgang auf Wunsch extrem genau automatisiert werden. Hier stimmt ein digitaler Messcomputer den Empfänger optimal auf die Empfangsbedingungen ein.

Am ERGO-Tuner können zwei Antennen gleichzeitig über zwei getrennte Antenneneingänge betrieben werden, wobei der Messcomputer automatisch in Abhängigkeit der konkreten Empfangsbedingungen die optimale Antenne auswählt. Die SQELCH-Funktion kann die Basisbreite  des  Stereoempfangs gleitend schwächeren Empfangsbedingungen anpassen – bis zur fließenden Umschaltung auf Mono-Empfang.

  • Infrarotsystem fernbedienbar
  • Dimmbares Multifunktionsdisplay
  • Menügesteuerte Ein Knopf Bedienung
  • Umschaltbare Antenneneingänge
  • Messcomputer zur Beurteilung der Empfangsverhältnisse
  • Schaltbare Rauschunterdrückung
  • 99 Stationsspeicher
  • RDS-Dekoder
  • Tuning- und Signalanzeigen
  • Symmetrische und asymmetrische Ausgänge
  • Deutsche Fertigung

 

 

Weiterführende Links zu "Restek ERGO"
Frequenzbereich: 87.5 … 108 MHz Übertragungsbereich: 5 Hz … 16.5 kHz... mehr
Details "Restek ERGO"

  • Frequenzbereich: 87.5 … 108 MHz
  • Übertragungsbereich: 5 Hz … 16.5 kHz
  • Empfindlichkeit an 75 Ohm: 0,8 µV für 26 dB SNR
  • Geräuschspannungsabstand: > 72 dBA
  • Kanaltrennung bei 1 kHz: > 60 dB ; 10 kHz: > 45 dB
  • Klirrfaktor bei 1 kHz: < 0,05%
  • Pilottonverzerrungen: < 1%
  • Ausgangsimpedanz: 50 Ohm
  • Abmessungen (BxHxT): 483 x 90 x 365 mm
  • Gewicht: ca. 9 kg
  • Displayfarbe: Rot, grün oder blau
  • Ausführungen der Front:
    Acrylglas hochglanzpoliert, Aluminium schwarz, champagner oder silbrig matt gebürstet, Messing verchromt sowie Sonderausführungen auf Anfrage

Angeschaut